Supervision

Sie diskutieren immer wieder, kommen aber so nicht weiter?
Dann  hilft der Blick von oben!
Ohne einen „neutralen Dritten“ drehen sich die Diskussionen immer wieder im Kreis, kommen keine neuen Erkenntnisse dazu. Lösungen scheinen unmöglich.
Supervision ist eine Möglichkeit weiter zu kommen, sich nicht mehr im Kreis zu drehen. Es ist ein Verfahren, bei dem mit Hilfe einer neutralen Person ein Prozess, ein Geschehen oder ein Ist-Stand, quasi von Oben, betrachtet wird.
Diese Betrachtungsweise macht es ermöglich, Dynamiken konkreter zu erkennen, sowie Bedingungen und Auswirkungen von Verhalten besser zu verstehen.
Mögliche eigene `Fallen´ und `Verstrickungen´ in dem Beziehung mit anderen, können auf diese Weise besser gesehen werden.
Durch dieses „An-Sehen und Wahr-Nehmen“ dessen was ist, wird ein „inneres Heraustreten“ aus dem Geschehen möglich und notwendige Handlungsalternativen können erarbeitet werden.

 

Folgende Supervisionsformen sind möglich:

  1. Einzelsupervision, Gruppensupervision
  2. Fallsupervision, Teamsupervision (Teamentwicklung, Teambildung)
  3. Konfliktbearbeitung

Supervisor: Jörg Ristau oder Birgit Eschenburg oder Stephan Berg

Für ein erstes, kostenloses Infogespräch, rufen Sie uns gern an: 040/ 3 17 97 oder schreiben uns: Kontakt

Coaching&Workshops