Image Alt

Aufbruch zur Rebellion

Zwei echte Typen, die auszogen, um die Welt zu verändern

Unterschiedlicher als diese beiden können Menschen kaum sein.

Beide kommen aus verschiedenen Welten, sie verbindet eine gemeinsame Vision.

Der eine ist unkonventionell, emphatisch und locker im Umgang.

Der andere ist freundlich, seriös und wählt seine Worte mit Bedacht.

DER EINE …

… wusste schon als Kind, dass sein berufliches Leben nur dann einen Sinn hat, wenn dort der Mensch im Mittelpunkt steht. Vom Vater geprägt wurde seine Vision, als `menschorientierte´ Führungskraft die Arbeitswelt besser zu machen. Um dort hinzukommen, begann er als Sporttrainer, studierte als Tutor an der Universität Menschen und deren Motivation, arbeitete an der Basis im ROBINSON Club als Jugend- und Sportanimateur und war im Kernteam für den Aufbau des Unternehmens „AIDAcruise“. Seit 20 Jahren ist er selbstständig und begleitet Führungskräfte und Teams in Organisationen auf dem Weg zu größerem unternehmerischen Erfolg. Sein `Geheimnis´: Mehr Menschlichkeit in der Führungs- und Unternehmenskultur.

Seine Botschaft:Wer erfolgreich Menschen führen will, muss Menschen mögen! Und das beginnt immer mit einem ehrlichen Blick in den Spiegel.

DER ANDERE …

… ging mehr als dreißig Jahre den harten Weg, vom Militär in die Hochfinanz und immer das Thema Führung im Kopf. Bis zu dem Punkt, als er für sich erkannte, dass das Sinnstiftende in seinem Leben die Begleitung von Menschen und eine moderne, positiv verändernde Führung ist.

Seine Botschaft: „Die Welt braucht mehr Listening Leader – der Erfolg eines Unternehmens hängt von gelungenen Beziehungen ab.“

DER EINE macht viel Sport, reist regelmäßig, ist in der Welt zuhause, hat eine Faible für Wassersport und schöne Oldtimer, singt im Chor. DER ANDERE ist ein echter Familienmensch, ist neugierig und ein leidenschaftlicher Netzwerker, der gerne Menschen zusammenbringt.

Wie passen zwei so unterschiedliche Menschen zusammen?

Ganz einfach – beide habe ein und dieselbe Vision.

Eine Vision von einer besseren Welt, einer Welt, in der Menschen ihrer Bestimmung nachgehen, anstatt zu arbeiten.

Eine Welt, in der die Menschlichkeit in den Unternehmen der Schlüssel für außergewöhnlichen Erfolg ist.

Jörg Ristau hat mit seiner Vision, seinen Stärken und viel Spaß an der Sache dazu beigetragen, ein heute sehr bekanntes Unternehmen mit aufzubauen – AIDAcruise. Im Jahr 2001 machte er sich selbstständig. Das war für ihn die perfekte Möglichkeit seine Vision weiter in die Welt zu tragen – und auf leichte Weise viele Menschen und Organisationen auf dem Weg zu einem außergewöhnlich Erfolg zu begleiten.

Jens Alsleben hat viel Erfahrungen gesammelt, was gute Führung in unsicheren Lagen ausmacht und wie wichtig die eigene Klarheit ist und, sich zur eigenen Position zu bekennen. Mit seiner 800km langen Pilgerreise auf dem Jakobsweg begann sein neues Leben als Begleiter von Führungskräften in Umbruchsituationen.

Obwohl beide einen unterschiedlichen Weg gegangen sind, machten sie die selben Erfahrungen.

Diese Erfahrungen führten sie zu ein und derselben Vision:

Unternehmen sind erfolgreich, weil Menschen dort „spielerisch leicht agieren“, anstatt zu „arbeiten“. Es ist ihre Mission, Menschen und Organisationen dabei zu unterstützen, genau das zu erreichen.

Beide tragen mit Ihrem jeweiligen Ansatz dazu bei, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht länger nur am Gewinn gemessen wird, sondern an der Mitarbeiterzufriedenheit und dem Grad der Identifikation der Menschen mit dem Kern des Unternehmens. Dazu gehört vor allem, dass Menschen entsprechend ihrer echten Kernstärken geführt werden und potenzialgerecht ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten dürfen und können.

Und beide wissen, dass ein solches Führungsverständnis mit größerer Leichtigkeit im Tun in einen stabilen und nachhaltigen unternehmerischen Erfolg mündet, ohne, dass Führungskräfte und Mitarbeiter sich erschöpfen.

Die gemeinsame Vision des #humanizebusiness bündelt die unterschiedlichen Stärken der beiden zu einer großen Kraftquelle, die sie ihren Kunden mit Leidenschaft und Engagement zur Verfügung stellen und so die Welt zu einem besseren Ort machen.

Zu erkennen sind die beiden an ihrem Markenzeichen – den roten Schuhen.

Follow us

Ristau
Jörg

Spezialgebiet: Personal Leadership

Die Voraussetzung für die innere Stabilität, die eine Führungskraft in der heutigen Zeit braucht, ist eine gesunde Beziehung zu sich selbst. Nur wer sich zu 100 Prozent annimmt, auf sich achtet, nach seinen Werten lebt, seine Stärken nutzt und mit dem was er tut im Reinen ist, ist ein Personal Leader. Nur Führungskräfte, die sich entsprechend positionieren, können anderen Sicherheit und Perspektive bieten.

Ich begleite Menschen auf ihrem Weg zum Personal Leader.

Alsleben
Jens

Spezialgebiet: Transformationale Führung

Führung in unsicheren Zeiten erfordert Stabilität, Offenheit, Klarheit und Zuversicht. Dafür ist ein ehrlicher Dialog mit sich und seiner Umwelt unerlässlich. Nur wer mit sich selbst im Reinen ist, hat keine Angst mehr vor Gesichtsverlust, ist bereit zuzuhören – und den anderen so zu sehen, wie er ist und ihn seinen Stärken entsprechend einzusetzen.

Ich begleite Führungskräfte auf ihrem Weg zum Listening Leader.