Jens Alsleben

Ich liebe meine Rolle als PositionierungsRebell, halte Kurse zum Thema Resilienz und Führungsethik.

Regelmäßig gehe ich auf große und kleine Bühnen, um die Fehlerkultur in Deutschland zu verbessern.

alsleben jens

Wenn ich so auf meine Stationen zurückblicke, waren Change, Umbruch und Unsicherheit ständige Begleiter. Ich hatte mit meiner heutigen Selbstständigkeit bereits viermal das Vergnügen, Unternehmen neu aufzusetzen oder in ihrem starken Wachstum zu begleiten.

Ich habe traditionelle Konzernstrukturen kennenlernt und in aggressiven, schnell agierenden hierarchiearme Strukturen auf verantwortlicher Ebene gearbeitet.

Ich war in Hightech-Umgebungen, in der Hochfinanz, im Militär und im Mittelstand unterwegs, habe enorme Budgets gehabt und Mangel verwaltet, in Spitzenhotels gewohnt und häufiger kaltes Essen gegessen, als mir lieb war.

Ich war im Ausland tätig, habe in internationalen Projekten mit Kollegen aus der ganzen Welt gearbeitet und in international besetzen Komitees meinen Beitrag geleistet.

Stationen im Detail

1966 ...

Geboren in Roth bei Nürnberg

Also Mittelfranke “by birth” mit bayerischer Staatsbürgerschaft
1968 ...

Ausgewandert nach Köln

Und bis 1985 dort geblieben, also “Kölner by heart”
1985-93

Offizierslaufbahn bei der Luftwaffe

Also Offizier und Gentleman
1986-90

Studium Wirtschafts- und Organisationswissenschaften

Helmut Schmidt Universität, Hamburg
1993-02

Deutsche Bank Corporate

Finance / Vorstandsassistent / Large Cap M&A
1999-01

MBA Hult International School (Ashridge)

2002-05

CFO und Gesellschafter SYSGO AG

(Embedded Software)
2005-07

GF Strategic Value Partners

(Distressed Hedgefonds)
2008-19

GF H.I.G. Capital

(Private Equity Fonds)
2020-

PositionierungsRebell grossefreiheit.com

Verfechter für Authentizität und Leichtigkeit in der Führung