…mehr: WARUM wir es tun

Mit dem was wir tun verbessern wir Lebensqualität durch bessere Beziehungen.

Leben ist einmalig. Jeder Mensch hat nur eine begrenzte LebensZeit. 
ArbeitsZeit ist LebensZeit.
Zeit die Menschen sinnvoll nutzen wollen.

Sinnvoller bedeutet gleichermaßen glücklicher.
Glück für den Einzelnen entsteht, wenn er bewusst Gutes für Andere tut. 

Zudem glauben wir an die einzigartigen Fähigkeiten, die in jedem Menschen stecken. 

Wie wichtig gute Beziehungen für den Erfolg eines Unternehmen in unsicheren Zeit ist, zeigt das folgende Beispiel der Firma Kodak:

Kodak war absoluter Experte für die Herstellung von Farbfilmen. 

Ihr Fokus war technisch ausgerichtet. Er er lag darauf, die Filme qualitativ immer weiter zu verbessern. 

Da Kodak 1892 gegründet wurde, stammte dieser Fokus noch aus dieser Zeit. Damals gab es keine Alternativen. Jahrzehnte lang war Kodak mit diesem Fokus weltweit sehr erfolgreich. 

Dann trat die Digitalfotografie einen Siegeszug an und das Geschäftsmodell von Kodak war quasi über Nacht so überflüssig wie die Schallplatte, als die CD den Musikmarkt eroberte. 

Wie konnte das passieren?

Kodak hatte den – für die heutige Zeit – falschen Fokus. Technikverliebte Menschen hatten das Sagen. Der Fokus lag auf der Technik.

Wie hätte das vermieden werden können?

Wenn Kodak ein klares WARUM gehabt hätte, wäre der Fokus auf den Kunden, auf seine Emotion gerichtet gewesen, anstatt auf die Technik. 

Vielleicht hatten die Gründer im Jahre 1892 dieses WARUM. Doch im Laufe der Jahre ist es aus dem Blickwinkel geraten. 

Das digitale Zeitalter macht es erforderlich, dieses WARUM wieder auf den Punkt zu bringen.

Wie man am Beispiel Kodak sieht, verändern sich Geschäftsmodelle grundlegend. Wenn man zu lange wartet oder es vielleicht nicht einmal bemerkt, weil der Fokus wie im Beispiel auf der Technik liegt, dann kann die Entwicklung auch an einem Unternehmen vorbeilaufen. 

Das WARUM ist ein Fundament, das einem Unternehmen Sicherheit gibt. 

Bei einem WARUM geht es um den Menschen. Es geht darum wie das Leben der Menschen durch die Produkte besser wird. 

Das WARUM definiert die Beziehung zu den Kunden. Bei KODAK hätte es lauten können: „Wir wollen, dass unsere Kunden ihre wertvollen Erinnerungen so einfach wie möglich konservieren können, um sich lange daran zu erfreuen.“

Hätte man den Fokus an den Bedürfnissen der Kunden, also an der Beziehung ausgerichtet, dann hätte man die gravierenden technischen Veränderungen im Blick gehabt. Auf diese Weise hätte konsequent früher reagiert werden können. 

Im Idealfall hätte sogar Kodak seine Marktführerschaft verteidigt, indem sie die Entwicklung voran getrieben hätten – ganz zum Wohle des Kunden. 

Dieses Beispiel zeigt warum es wichtig ist, neben einem WARUM auch die richtigen Mitarbeiter zu haben. Mitarbeiter die gute Beziehungen zu den Kunden pflegen, sich wirklich für sie interessieren, haben auf diese Weise das Ohr am Markt. 

An diesem Beispiel wird schnell klar, warum die Beziehungen, bzw. die Beziehungsfähigkeit der Mitarbeiter der wahre Wert eines Unternehmen darstellen.
Natürlich war das schon immer so, doch in den aktuellen Zeiten ist es noch wichtiger und wertvoller. 

Mitarbeiter geben immer dann ihr Bestes, wenn sie eine emotionale Bindung zu dem Unternehmen und damit auch zu den Kunden haben. 

zurück zu WARUM wir es tun